IT- und Softwarelösungen für Selbständige, Handwerker, Freiberufler, sowie kleine und mittlere Unternehmen
Filter
SelectLine Rechnungswesen - Testversion
Hier bieten wir Ihnen eine kostenfreie Testlizenz für die Kaufmännische Softwarelösung SelectLine Warenwirtschaft und SelectLine Rechnungswesen mit einer Laufzeit von 30 Tagen zum Download an. Dazu müssen Sie diesen Artikel zunächst für 0 Euro kaufen. Sofern noch nicht geschehen, legen Sie bitte während des Kaufprozesses ein Kundenkonto an, andernfalls melden Sie sich bitte mit Ihren Kundendaten (E-Mailadresse und Kennwort) am Shopsystem an. Wählen Sie bei Abfrage der Zahlungsart "Vorkasse" und bei der Versandart "Elektronischer Versand". Es entstehen Ihnen so keinerlei Kosten. Vor dem Absenden der Bestellung setzen Sie bitte unbedingt den Haken bei "Ja, ich möchte sofort Zugang zu dem digitalen Inhalt und weiß, dass mein Widerrufsrecht mit dem Zugang erlischt." Nach der Kaufabwicklung finden Sie die Schaltfläche zum Download der Software in Ihrem Shop-Kundenkonto, im Register, "Bestellungen", wenn Sie in der passenden Bestellung auf die Schaltfläche "Anzeigen" klicken. Die Bestellungen bleiben auch später noch sichtbar, wenn Sie sich oben rechts über "Mein Konto" mit Ihren Zugangsdaten, die Sie bei der Registrierung selbst vergeben haben anmelden. Den Downlload können Sie so auch später noch durchführen. Das Installationsprogramm installiert zeitgleich die SelectLine Warenwirtschaft und das SelectLine Rechnungswesen. Hierbei handelt es sich um zwei Anwendungen, die getrennt voneinander gestartet werden. Bei zeitgleicher Installation haben Sie die Möglichkeit, die beiden Programme miteinander zu verknüpfen. Dies ist insbesondere sinnvoll, wenn derselbe Mandant (Firma) sowohl die Warenwirtschaft als auch das Rechnungswesen nutzen möchte. Die Testversionen starten grundsätzlich in der höchsten Ausbaustufe, also die Warenwirtschaft in der Ausbaustufe "Diamond" und das Rechnungswesen in der Ausbaustufe "Platin". Während der Installation wird ein Microsoft SQL-Server Express 2019 installiert. Um Installationshürden bei der Testversion zu vermeiden, empfehlen wir, einen Windows-PC zu nutzen, auf dem noch kein anderweitiger Microsoft SQL-Server installiert wurde. Der kostenfreie Microsoft SQL-Server Express kann auch für eine spätere Produktivumgebung genutzt werden, zumindest bei einer Nutzung mit bis zu 5 Benutzern und einer moderat großen Produktivdatenbank. Bei einer größeren Anzahl von Nutzern und / oder für die Verwaltung von größeren Datenmengen empfiehlt sich aus Performancegründen der Einsatz des kostenpflichtigen Microsoft SQL-Server Standard. In einer späteren produktiven Mehrplatzinstallation empfiehlt sich zudem, einen eigenen Datenbank- und ggf. einen Windows-Webserver (entsprechend leistungsfähige Hardware) zu betreiben, insbesondere dann, wenn auch die mobilen Clientanwendungen, wie z.B. sl.mobile, sl.mde oder sl.bde genutzt werden sollen. Wenn Sie von vorn herein eine kleinere Ausbaustufe testen möchten, weil nur diese für einen späteren Erwerb in Frage kommt, können Sie beide Programme mit einem Startparameter starten. Dazu klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Icon des jeweiligen Programms (Warenwirtschaft bzw. Rechnungswesen) und wählen im Kontextmenü "Eigenschaften. Dort finden Sie im Register Verknüpfung in der Zeile "Ziel" den Programmaufruf. Ergänzen die Zeile einfach um die Parameter "standard" "gold" oder "plantin" (ohne Anführungszeichen), um die entsprechend kleinere Ausprägung zu starten. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Derivaten finden Sie in den jeweiligen Angeboten im Shop, bzw. im Datenblatt. Während des 30-tägigen Testzeitraumes können Sie die Software jederzeit durch Eingabe eines vorher mittels Software-Nutzungsvertrag zu erwerbenden Lizenzschlüssels dauerhaft freischalten. Eine Neuinstallation der Software ist dazu nicht erforderlich. Nach Eingabe des Lizenzschlüssels wird der Funktionsumfang der Software durch den Lizenzschlüssel festgelegt. Damit wird der in der Testversion manuell festgelegte Funktionsumfang automatisch überschrieben, sodass Ihnen je nach Art des Lizenzschlüssels unter Umständen Funktionen verloren gehen.

0,00 €*
SelectLine Rechnungswesen - Einsteigerpaket GOLD
Das SelectLine Rechnungswesen gehört zu den leistungsfähigsten Produkten seiner Art - Professionell, anpassbar, leicht zu erlernen. Zusammen mit dem separat erhältlichen Produkt SelectLine Warenwirtschafft erhalten Sie eine umfassende Kaufmännische Komplettlösung. Das SelectLine Rechnungswesen ist in den drei Ausbaustufen Standard, Gold und Platin erhältlich. Das SelectLine Rechnungswesen ist netzwerkfähig und kann um beliebig viele Arbeitsplätze erweitert werden. Lediglich die Ausbaustufe Standard ist auf max. 5 Arbeitsplätze beschränkt. In diesem Angebot finden Sie ein Einsteigerpaket mit dem Hauptmodul Finanzbuchhaltung in der Ausbaustufe Gold und mit einer Arbeitsplatzlizenz, zu einem erheblich vergünstigten Preis. Wenn Sie mehr als einen Arbeitsplatz benötigen, kontaktieren Sie uns direkt für ein individuelles Angebot. Eine Softwarepflege, sowie ein Telefonsupport durch SelectLine kann optional zugebucht werden. Die Kosten für die Softwarepflege betragen entsprechend der aktuell gültigen Preisliste pro Monat 26,68 Euro (22,42 zzgl. MwSt). Der Telefonsupport kostet pro Monat 28,51 Euro (23,96 zzgl. MwSt). Für die SelectLine Einsteigerpakete gelten die folgenden Besonderheiten: Das Einsteigerpaket kann nur von SelectLine-Neukunden erworben werden. Zusatzmodule werden nach der aktuellen Preisliste berechnet. Bei Erweiterungen der Arbeitsplatzlizenzen innerhalb von 12 Monaten nach dem Kauf des Einsteigerpaketes wird für das gekaufte Einsteigerpaket der Differenzpreis zum Listenpreis nachberechnet. Nach Ablauf von 12 Monaten werden zusätzliche Arbeitsplätze gemäß aktueller Preisliste berechnet. Die Berechnung eines Differenzpreises für die bisherige Lizenzierung entfällt. Produktbeschreibung Mit dem SelectLine Rechnungswesen steht eine Lösung zur Verfügung, die die Aufgabenbereiche in der Buchhaltung Ihres Betriebes wirkungsvoll und verlässlich unterstützt.Das Rechnungswesen ist ein wichtiges Programm zur Ermittlung Ihrer wirtschaftlichen Kennzahlung und Ihres wirtschaftlichen Erfolgs. Das Rechnungswesen kann mit der SelectLine Warenwirtschaft direkt verknüpft werden. Damit ist ein reibungsloser Datenaustausch sichergestellt. Selbstverständlich ist das Rechnungswesen mit den typischen SelectLine Eigenschaften ausgestattet. leicht in der Bedienung leicht zu erlernen schnell zu implementieren Mit dem SelectLine Rechnungswesen haben Sie Ihre Bilanz im Blick und die "easy to use" Eigenschaft der SelectLine wird auch Sie begeistern. Selten war es so einfach, die Finanzen und Anlagen einer Firma zu managen. Das SelectLine Rechnungswesen besteht aus den drei Hauptmodulen Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung und Kostenrechnung, die aber nur in Abhängigkeit voneinander genutzt werden können. Zwingend erforderlich ist immer das Hauptmodul Finanzbuchhaltung. Die Hauptmodule Anlagenbuchhaltung und Kostenrechnung können optional genutzt werden. Werden diese lizenziert, arbeiten alle drei Mudule unter derselben Programmoberfläche - nur in verschiedenen Registern. Die Finanzbuchhaltung und die Kostenrechnung sind jeweils in den drei Ausbaustufen Standard, Gold und Platin mit unterschiedlich umfangreicher Funktionalität erhältlich, wobei die Ausbaustufen bei der Modulzusammenstellung auch gemischt werden können. Die Anlagenbuchhaltung ist nur in der Ausbaustufe Platin erhältlich, wobei eine auf 10 Anlagegüter beschränkte Anlagenbuchhaltung bereits mit Lizenzierung der Finanzbuchhaltung freigeschaltet ist, damit Sie ggf. den Bedarf für dieses Modul vorab abschätzen können. Hauptmodul Finanzbuchhaltung Im Modul Finanzbuchhaltung werden alle finanzbuchhalterischen Daten verarbeitet, ausgewertet und gespeichert. über eine Vielzahl von Berichten können Sie jederzeit die Finanzdaten des aktuellen Jahres und aller vorhergehenden Geschäftsjahre analysieren. In Verbindung mit der SelectLine Warenwirtschaft greift es auf den gleichen Datenbestand zu und arbeitet mit dieser Hand in Hand. Im Einzelnen verfügt das Modul je nach Ausprägung, über die folgenden Features:Kontenplan SKR 03, SKR 04 sowie RLG für österreich bereits inklusive Zahlreiche Auswertungen OP-Verwaltung und automatischer Zahlungsverkehr Automatisches, 5 stufiges Mahnwesen Schnelles Buchen mit dem Kontierungsassistent Komplette Termin-, Notiz-, und Dokumentenverwaltung Nutzerdefinierte Datenbankfelder für Debitoren, Kreditoren und offene Posten u.v.m. Hauptmodul Anlagenbuchhaltung Kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Steuerberater gehören zu den Anwendern der integrierten Anlagenbuchhaltung. Mehr Transparenz in der Verwaltung der Wirtschaftsgüter im Unternehmen ist das Ziel dieser Applikation. Das Zusammenspiel zwischen Finanzbuchhaltung und Anlagenbuchhaltung beginnt mit der Aufnahme einer Anlage aus der Eingangsbuchung, passiert mit der Generierung der Abschreibungsbuchungen und endet mit der Erzeugung der Abgangsbuchung. Ihre Abschreibungen sehen Sie auf Knopfdruck und sämtliche Abschreibungsverläufe lassen sich in verschiedenen Ansichten darstellen. Neben der steuerlichen AfA können Sie mit der kalkulatorischen AfA Ihr Betriebsergebnis ermitteln. Das Modul Anlagenbuchhaltung - die ideale Komplettierung des Rechnungswesens. Hauptmodul Kostenrechnung Die Finanzbuchhaltung ist Rechenschaftslegung nach außen, die auf der Grundlage rechtlicher Vorschriften zu erfolgen hat. Als Information nach innen, für die Unternehmensführung, dient die Kosten- und Leistungsrechnung, mit dem Ziel der Erfassung, Verrechnung und Kontrolle von Kosten und Leistungen. Für Form und Inhalt gibt es keine bindenden Vorschriften. Das SelectLine Rechnungswesen realisiert die Zuweisung von Kosten und Leistungen nach Kostenarten auf Kostenstellen und Kostenträger. Dabei ist die Kostensplittung ebenso möglich wie eine Umverteilung per Verteilungsschema von Hilfskostenstellen und Hilfs- bzw. Gruppenkostenträger auf Hauptkostenstellen/-träger und von Kostenstellen auf Kostenträger.Die Kostenstellen lassen sich betriebswirtschaftlich auswerten – der Betriebsabrechnungsbogen kann variable und fixe Kosten separat ausweisen – und je Kostenträger können die Deckungsbeiträge ermittelt werden. Programmlizenzierung Das SelectLine Rechnungswesen wird modular lizenziert. Eine nutzbare Programmlizenzierung besteht aus: dem Hauptmodul Finanzbuchhaltung in der Stufe "Standard", "Gold" oder "Platin" mit einer jeweils unterschiedlichen Anzahl an Grundfunktionen (einen detaillierten tabellarischen Funktionsvergleich der Hauptmodule finden sie im Register Versionsvergleich) der benötigten Anzahl von Benutzerzugriffs- bzw. Arbeitsplatzlizenzen als Named-User-Lizenzierung (mindestens eine Lizenz ist für einen Programmbetrieb notwendig) optional dem weiteren Hauptmodul Anlagenbuchhaltung optional dem weiteren Hauptmodul Kostenrechnung optional weitere Mandantenlizenzen für zusätzliche Firmen. Das Recht zur Anlage eines Produktivmandanten und eines Testmandanten ist im Hauptmodul enthalten. optional weitere Zusatzmodule, die einmalig zum Hauptmodul für bestimmte Erweiterungsfunktionen erworben werden. optional eine Toolbox, zur Erstellung eigener Programmfunktionen innerhalb der SelectLine. optional ergänzende Schnittstellen zur Anbindung externer Programme oder Funktionen. Das hier angebotene Einsteigerpaket enthält zu einem vergünstigten Preis 1x das Hauptmodul Finanzbuchhaltung Gold sowie 1 Arbeitsplatzlizenz. Um die Ersparnis zu verdeutlichen: Nach der aktuell gültigen Preisliste kostet das Hauptmodul Finanzbuchhaltung Gold 1.438,71 Euro (1.209 zzgl. MwSt), die Arbeitsplatzlizenz für das Hauptmodul Finanzbuchhaltung Gold kostet 471,24 Euro (396 zzgl. MwSt). Dies ergibt einen Gesamtpreis von 1.909,95 Euro (1.605 zzgl. MwSt). Sie sparen also bei Erwerb dieses Einsteigerpaketes exakt 633,08 Euro (532 zzgl. MwSt). Das Einsteigerpaket richtet sich gezielt an kleine Unternehmen, die mit der SelectLine einen Neueinstieg oder dem Umstieg von einer anderen Software planen möchten. Daher ist ein Erwerb für mehr als 1 Arbeitsplatz zum vergünstigten Preis nicht vorgesehen. Größere Installationen werden zum Listenpreis angeboten. Damit dieses Einstiegsangebot nicht missbräuchlich für größere Installationen erworben wird, ist der Nachkauf weiterer Arbeitsplatzlizenzen 1 Jahr lang ausgeschlossen. Falls innerhalb des 1. Jahres weitere Arbeitsplatzlizenzen doch nachgekauft werden müssen, wird zusätzlich noch der Differenzbetrag zwischen dem Angebots- und dem Listenpreis des Paketes nacherhoben. Nicht betroffen sind davon der Nachkauf ergänzender Haupt- und Zusatzmodule. Diese können jederzeit zum regulären Listenpreis dazu lizenziert werden. Mandanten Mit der SelectLine können mehrere Mandanten, also in sich buchhalterisch selbständige Firmen bearbeitet werden. Mit dem lizenzierten Hauptmodul erwerben Sie das Recht einen Produktivmandanten (für die tgl. Arbeit), sowie einen weiteren Testmandanten (als "Spielsystem" zum Testen von Funktionen oder für Schulungszwecke) anzulegen. Für die Nutzung weiterer Produktiv-Mandanten sind zusätzliche Lizenzgebühren zu entrichten. Diese Rechte können einzeln zugekauft werden oder als uneingeschränkte Mandantenfähigkeit lizenziert werden. Der Erwerb der uneingeschränkten Mandantenfähigkeit ist günstiger, wenn mehr als 5 Produktiv-Mandanten mit der SelectLine angelegt werden sollen. Zusatzmodule (Lizenzierung einmalig zum Hauptmodul) Ein Zusatzmodul wird einmalig zum jeweiligen Hauptmodul lizenziert und erweitert dessen Funktionalität in einem bestimmten Bereich. Derzeit werden die folgenden Zusatzmodule angeboten. DACH - Berücksichtigung der länderspezifischen Unterschiede eines Mandanten bei Filialen in Deutschland, österreich und der Schweiz. E-Bilanz - für bilanzerende Unternehmen teilweise verpflichtend Bankassistent - automatisierter Abgleich von Kontoauszügen mit offenen Posten. E-Banking - elektronischer Bankverkehr. Sprachpaket - Anpassung der Eingabemasken an die Sprache englisch. Reporting - erweiterte Auswertungen und Berichte im Zusammenspiel mit Microsoft Power BI (Business Intelligence). Konsolidierung - Zusammfassung der Firmenabschlüsse mehrerer Mandanten zu einem Gesamtabschluss (z.B. bei Mutter- und Tochtergesellschaften) DATEV-Kontenrahmen SKR45 - für soziale Einrichtungen Toolboxeditor Wenn änderungen an den Bildschirmmasken mit dem Maskeneditor nicht ausreichen und Sie zusätzliche Programmfunktionen in die SelectLine integrieren möchten, können Sie dies mit dem optionalen Toolboxeditor erreichen, der wahlweise in einer Editversion die eigene Erstellung neuer Programmfunkitonen ermöglicht oder in der günstigeren Runtimeversion, die die Wiedergabe der von Ihrem Fachhandelspartner erstellten Programmerweiterungen ermöglicht. Schnittstellen Zur Anbindung externer Programme können folgende Programmierschnittstellen zugebucht werden (Schnittstellen zu DATEV und Elster gehören zum Standard-Lieferumfang der Software): COM - direkter Zugriff auf die SelectLine Datenbank und auf SelectLine-Funktionen durch Fremdsoftware. easy-Schnittstelle - Schnittstelle zur Buchhaltungssoftware easy Partnerlösungen Alle zuvor genannten Module und Schnittstellen werden direkt über den Hersteller SelectLine vertrieben. Darüber hinaus gibt es noch eine Fülle von Modulen und Schnittstellen die von SelectLine-Partnern entwickelt wurden. Auf diese möchten wir an dieser Stelle jedoch nicht weiter eingehen. Größere Installationen Die SelectLine Warenwirtschaft und das SelectLine Rechnungswesen nutzen als Datenbank eine deutsche Ausgabe des Microsoft SQL-Server ab der Version 2012 (derzeit bis Version 2017). Microsoft stellt den SQL-Server in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung, die eine Nutzung der Software hinsichtlich der Performance und der Anzahl von Anwendern, die zeitgleich mit der Software ohne Einschränkungen arbeiten können, beeinflussen. Mit der Software wird ein SQL-Server 2017 in der Ausprägung "Express" ausgeliefert. SQL-Server Express unterstützt in der Praxis eine reibungslose Nutzung von bis zu 8 Anwendern unter der Voraussetzung, dass sich die genutzte Datenmenge (Größe der Datenbanken) im üblichen Rahmen bewegt. Bei größeren Installationen oder bei Verwendung großer Datenmengen kann der SQL-Server Express hinsichtlich seiner Leistungsfähigkeit auch bereits bei einer kleinen Zahl von Anwendern nicht mehr ausreichend dimensioniert sein. Für die Nutzung einer größeren Ausprägung des SQL-Servers - normalerweise der sog. SQL-Server Standard - fallen zusätzliche Kosten an. Sollte ein SQL-Server (z.B. Standard) in einer Version ab 2012 in Ihrem Betrieb bereits von einer anderen Software genutzt werden, kann dieser auch für die SelectLine verwendet werden, sofern die Nutzungsbedingungen Ihres SQL-Servers es zulassen, dass mehr als ein Softwarepaket damit betrieben wird. Ist kein SQL-Server vorhanden, können Sie wahlweise einen offenen SQL-Server Standard erwerben - gerne auch über uns - oder sog. Runtime-Lizenzen über SelectLine Software - diese werden natürlich auch über uns vermittelt. Runtime-Lizenzen sind technisch gleichwertig zu den freien Lizenzen, haben aber die lizenzrechtliche Einschränkung, dass sie nur für den Betrieb der SelectLine verwendet werden dürfen. Wenn Sie also einen SQL-Server auch für weitere Softwarepakete nutzen möchten, empfiehlt sich immer die Anschaffung von offenen Lizenzen, auch wenn diese teurer sind.

1.232,84 €*
SelectLine Rechnungswesen - Einsteigerpaket PLATIN
Das SelectLine Rechnungswesen gehört zu den leistungsfähigsten Produkten seiner Art - Professionell, anpassbar, leicht zu erlernen. Zusammen mit dem separat erhältlichen Produkt SelectLine Warenwirtschafft erhalten Sie eine umfassende Kaufmännische Komplettlösung. Das SelectLine Rechnungswesen ist in den drei Ausbaustufen Standard, Gold und Platin erhältlich. Das SelectLine Rechnungswesen ist netzwerkfähig und kann um beliebig viele Arbeitsplätze erweitert werden. Lediglich die Ausbaustufe Standard ist auf max. 5 Arbeitsplätze beschränkt. In diesem Angebot finden Sie ein Einsteigerpaket mit dem Hauptmodul Finanzbuchhaltung in der Ausbaustufe Platin und mit einer Arbeitsplatzlizenz, sowie mit dem zusätzlichen Hauptmodul Anlagenbuchhaltung, zu einem erheblich vergünstigten Preis. Wenn Sie mehr als einen Arbeitsplatz benötigen, kontaktieren Sie uns direkt für ein individuelles Angebot. Eine Softwarepflege, sowie ein Telefonsupport durch SelectLine kann optional zugebucht werden. Die Kosten für die Softwarepflege betragen entsprechend der aktuell gültigen Preisliste pro Monat 64,81 Euro (54,46 zzgl. MwSt). Der Telefonsupport kostet pro Monat 45,58 Euro (38,30 zzgl. MwSt). Für die SelectLine Einsteigerpakete gelten die folgenden Besonderheiten: Das Einsteigerpaket kann nur von SelectLine-Neukunden erworben werden. Zusatzmodule werden nach der aktuellen Preisliste berechnet. Bei Erweiterungen der Arbeitsplatzlizenzen innerhalb von 12 Monaten nach dem Kauf des Einsteigerpaketes wird für das gekaufte Einsteigerpaket der Differenzpreis zum Listenpreis nachberechnet. Nach Ablauf von 12 Monaten werden zusätzliche Arbeitsplätze gemäß aktueller Preisliste berechnet. Die Berechnung eines Differenzpreises für die bisherige Lizenzierung entfällt. Produktbeschreibung Mit dem SelectLine Rechnungswesen steht eine Lösung zur Verfügung, die die Aufgabenbereiche in der Buchhaltung Ihres Betriebes wirkungsvoll und verlässlich unterstützt. Das Rechnungswesen ist ein wichtiges Programm zur Ermittlung Ihrer wirtschaftlichen Kennzahlung und Ihres wirtschaftlichen Erfolgs. Das Rechnungswesen kann mit der SelectLine Warenwirtschaft direkt verknüpft werden. Damit ist ein reibungsloser Datenaustausch sichergestellt. Selbstverständlich ist das Rechnungswesen mit den typischen SelectLine Eigenschaften ausgestattet. leicht in der Bedienung leicht zu erlernen schnell zu implementieren Mit dem SelectLine Rechnungswesen haben Sie Ihre Bilanz im Blick und die "easy to use" Eigenschaft der SelectLine wird auch Sie begeistern. Selten war es so einfach, die Finanzen und Anlagen einer Firma zu managen. Das SelectLine Rechnungswesen besteht aus den drei Hauptmodulen Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung und Kostenrechnung, die aber nur in Abhängigkeit voneinander genutzt werden können. Zwingend erforderlich ist immer das Hauptmodul Finanzbuchhaltung. Die Hauptmodule Anlagenbuchhaltung und Kostenrechnung können optional genutzt werden. Werden diese lizenziert, arbeiten alle drei Mudule unter derselben Programmoberfläche - nur in verschiedenen Registern. Die Finanzbuchhaltung und die Kostenrechnung sind jeweils in den drei Ausbaustufen Standard, Gold und Platin mit unterschiedlich umfangreicher Funktionalität erhältlich, wobei die Ausbaustufen bei der Modulzusammenstellung auch gemischt werden können. Die Anlagenbuchhaltung ist nur in der Ausbaustufe Platin erhältlich, wobei eine auf 10 Anlagegüter beschränkte Anlagenbuchhaltung bereits mit Lizenzierung der Finanzbuchhaltung freigeschaltet ist, damit Sie ggf. den Bedarf für dieses Modul vorab abschätzen können. Hauptmodul Finanzbuchhaltung Im Modul Finanzbuchhaltung werden alle finanzbuchhalterischen Daten verarbeitet, ausgewertet und gespeichert. über eine Vielzahl von Berichten können Sie jederzeit die Finanzdaten des aktuellen Jahres und aller vorhergehenden Geschäftsjahre analysieren. In Verbindung mit der SelectLine Warenwirtschaft greift es auf den gleichen Datenbestand zu und arbeitet mit dieser Hand in Hand. Im Einzelnen verfügt das Modul je nach Ausprägung, über die folgenden Features: Kontenplan SKR 03, SKR 04 sowie RLG für österreich bereits inklusive Zahlreiche Auswertungen OP-Verwaltung und automatischer Zahlungsverkehr Automatisches, 5 stufiges Mahnwesen Schnelles Buchen mit dem Kontierungsassistent Komplette Termin-, Notiz-, und Dokumentenverwaltung Nutzerdefinierte Datenbankfelder für Debitoren, Kreditoren und offene Posten u.v.m. Hauptmodul Anlagenbuchhaltung Kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Steuerberater gehören zu den Anwendern der integrierten Anlagenbuchhaltung. Mehr Transparenz in der Verwaltung der Wirtschaftsgüter im Unternehmen ist das Ziel dieser Applikation. Das Zusammenspiel zwischen Finanzbuchhaltung und Anlagenbuchhaltung beginnt mit der Aufnahme einer Anlage aus der Eingangsbuchung, passiert mit der Generierung der Abschreibungsbuchungen und endet mit der Erzeugung der Abgangsbuchung. Ihre Abschreibungen sehen Sie auf Knopfdruck und sämtliche Abschreibungsverläufe lassen sich in verschiedenen Ansichten darstellen. Neben der steuerlichen AfA können Sie mit der kalkulatorischen AfA Ihr Betriebsergebnis ermitteln. Das Modul Anlagenbuchhaltung - die ideale Komplettierung des Rechnungswesens. Hauptmodul Kostenrechnung Die Finanzbuchhaltung ist Rechenschaftslegung nach außen, die auf der Grundlage rechtlicher Vorschriften zu erfolgen hat. Als Information nach innen, für die Unternehmensführung, dient die Kosten- und Leistungsrechnung, mit dem Ziel der Erfassung, Verrechnung und Kontrolle von Kosten und Leistungen. Für Form und Inhalt gibt es keine bindenden Vorschriften. Das SelectLine Rechnungswesen realisiert die Zuweisung von Kosten und Leistungen nach Kostenarten auf Kostenstellen und Kostenträger. Dabei ist die Kostensplittung ebenso möglich wie eine Umverteilung per Verteilungsschema von Hilfskostenstellen und Hilfs- bzw. Gruppenkostenträger auf Hauptkostenstellen/ -träger und von Kostenstellen auf Kostenträger. Die Kostenstellen lassen sich betriebswirtschaftlich auswerten – der Betriebsabrechnungsbogen kann variable und fixe Kosten separat ausweisen – und je Kostenträger können die Deckungsbeiträge ermittelt werden. Programmlizenzierung Das SelectLine Rechnungswesen wird modular lizenziert. Eine nutzbare Programmlizenzierung besteht aus: dem Hauptmodul Finanzbuchhaltung in der Stufe "Standard", "Gold" oder "Platin" mit einer jeweils unterschiedlichen Anzahl an Grundfunktionen (einen detaillierten tabellarischen Funktionsvergleich der Hauptmodule finden sie im Register Versionsvergleich) und der benötigten Anzahl von Benutzerzugriffs- bzw. Arbeitsplatzlizenzen als Named-User-Lizenzierung (mindestens eine Lizenz ist für einen Programmbetrieb notwendig) optional dem weiteren Hauptmodul Anlagenbuchhaltung optional dem weiteren Hauptmodul Kostenrechnung optional weitere Mandantenlizenzen für zusätzliche Firmen. Das Recht zur Anlage eines Produktivmandanten und eines Testmandanten ist im Hauptmodul enthalten. optional weitere Zusatzmodule, die einmalig zum Hauptmodul für bestimmte Erweiterungsfunktionen erworben werden. optional eine Toolbox, zur Erstellung eigener Programmfunktionen innerhalb der SelectLine. optional ergänzende Schnittstellen zur Anbindung externer Programme oder Funktionen. Das hier angebotene Einsteigerpaket enthält zu einem vergünstigten Preis 1x das Hauptmodul Finanzbuchhaltung Platin, 1x das Hauptmodul Anlagenbuchhaltung und 1 Arbeitsplatzlizenz. Um die Ersparnis zu verdeutlichen: Nach der aktuell gültigen Preisliste kostet das Hauptmodul Finanzbuchhaltung Platin 2.289,56 Euro (1.924 zzgl. MwSt), das Hauptmodul Anlagenbuchhaltung 2.008,72 Euro (1.688 zzgl. MwSt) und die Arbeitsplatzlizenz für das Hauptmodul Finanzbuchhaltung Platin kostet 567,63 Euro (477 zzgl. MwSt). Dies ergibt einen Gesamtpreis von 4.865,91 Euro (4.089 zzgl. MwSt). Sie sparen also bei Erwerb dieses Einsteigerpaketes exakt 1.649,34 Euro (1.386 zzgl. MwSt). Das Einsteigerpaket richtet sich gezielt an kleine Unternehmen, die mit der SelectLine einen Neueinstieg oder dem Umstieg von einer anderen Software planen möchten. Daher ist ein Erwerb für mehr als 1 Arbeitsplatz zum vergünstigten Preis nicht vorgesehen. Größere Installationen werden zum Listenpreis angeboten. Damit dieses Einstiegsangebot nicht missbräuchlich für größere Installationen erworben wird, ist der Nachkauf weiterer Arbeitsplatzlizenzen 1 Jahr lang ausgeschlossen. Falls innerhalb des 1. Jahres weitere Arbeitsplatzlizenzen doch nachgekauft werden müssen, wird zusätzlich noch der Differenzbetrag zwischen dem Angebots- und dem Listenpreis des Paketes nacherhoben. Nicht betroffen sind davon der Nachkauf ergänzender Haupt- und Zusatzmodule. Diese können jederzeit zum regulären Listenpreis dazu lizenziert werden. Mandanten Mit der SelectLine können mehrere Mandanten, also in sich buchhalterisch selbständige Firmen bearbeitet werden. Mit dem lizenzierten Hauptmodul erwerben Sie das Recht einen Produktivmandanten (für die tgl. Arbeit), sowie einen weiteren Testmandanten (als "Spielsystem" zum Testen von Funktionen oder für Schulungszwecke) anzulegen. Für die Nutzung weiterer Produktiv-Mandanten sind zusätzliche Lizenzgebühren zu entrichten. Diese Rechte können einzeln zugekauft werden oder als uneingeschränkte Mandantenfähigkeit lizenziert werden. Der Erwerb der uneingeschränkten Mandantenfähigkeit ist günstiger, wenn mehr als 5 Produktiv-Mandanten mit der SelectLine angelegt werden sollen. Zusatzmodule (Lizenzierung einmalig zum Hauptmodul) Ein Zusatzmodul wird einmalig zum jeweiligen Hauptmodul lizenziert und erweitert dessen Funktionalität in einem bestimmten Bereich. Derzeit werden die folgenden Zusatzmodule angeboten. DACH - Berücksichtigung der länderspezifischen Unterschiede eines Mandanten bei Filialen in Deutschland, österreich und der Schweiz. E-Bilanz - für bilanzerende Unternehmen teilweise verpflichtend Bankassistent - automatisierter Abgleich von Kontoauszügen mit offenen Posten. E-Banking - elektronischer Bankverkehr. Sprachpaket - Anpassung der Eingabemasken an die Sprache englisch. Reporting - erweiterte Auswertungen und Berichte im Zusammenspiel mit Microsoft Power BI (Business Intelligence). Konsolidierung - Zusammfassung der Firmenabschlüsse mehrerer Mandanten zu einem Gesamtabschluss (z.B. bei Mutter- und Tochtergesellschaften) DATEV-Kontenrahmen SKR45 - für soziale Einrichtungen Toolboxeditor Wenn änderungen an den Bildschirmmasken mit dem Maskeneditor nicht ausreichen und Sie zusätzliche Programmfunktionen in die SelectLine integrieren möchten, können Sie dies mit dem optionalen Toolboxeditor erreichen, der wahlweise in einer Editversion die eigene Erstellung neuer Programmfunkitonen ermöglicht oder in der günstigeren Runtimeversion, die die Wiedergabe der von Ihrem Fachhandelspartner erstellten Programmerweiterungen ermöglicht. Schnittstellen Zur Anbindung externer Programme können folgende Programmierschnittstellen zugebucht werden (Schnittstellen zu DATEV und Elster gehören zum Standard-Lieferumfang der Software): COM - direkter Zugriff auf die SelectLine Datenbank und auf SelectLine-Funktionen durch Fremdsoftware. Schnittstellen easy-Schnittstelle - Schnittstelle zur Buchhaltungssoftware easy Partnerlösungen Alle zuvor genannten Module und Schnittstellen werden direkt über den Hersteller SelectLine vertrieben. Darüber hinaus gibt es noch eine Fülle von Modulen und Schnittstellen die von SelectLine-Partnern entwickelt wurden. Auf diese möchten wir an dieser Stelle jedoch nicht weiter eingehen. Größere Installationen Die SelectLine Warenwirtschaft und das SelectLine Rechnungswesen nutzen als Datenbank eine deutsche Ausgabe des Microsoft SQL-Server ab der Version 2012 (derzeit bis Version 2017). Microsoft stellt den SQL-Server in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung, die eine Nutzung der Software hinsichtlich der Performance und der Anzahl von Anwendern, die zeitgleich mit der Software ohne Einschränkungen arbeiten können, beeinflussen. Mit der Software wird ein SQL-Server 2017 in der Ausprägung "Express" ausgeliefert. SQL-Server Express unterstützt in der Praxis eine reibungslose Nutzung von bis zu 8 Anwendern unter der Voraussetzung, dass sich die genutzte Datenmenge (Größe der Datenbanken) im üblichen Rahmen bewegt. Bei größeren Installationen oder bei Verwendung großer Datenmengen kann der SQL-Server Express hinsichtlich seiner Leistungsfähigkeit auch bereits bei einer kleinen Zahl von Anwendern nicht mehr ausreichend dimensioniert sein. Für die Nutzung einer größeren Ausprägung des SQL-Servers - normalerweise der sog. SQL-Server Standard - fallen zusätzliche Kosten an. Sollte ein SQL-Server (z.B. Standard) in einer Version ab 2012 in Ihrem Betrieb bereits von einer anderen Software genutzt werden, kann dieser auch für die SelectLine verwendet werden, sofern die Nutzungsbedingungen Ihres SQL-Servers es zulassen, dass mehr als ein Softwarepaket damit betrieben wird. Ist kein SQL-Server vorhanden, können Sie wahlweise einen offenen SQL-Server Standard erwerben - gerne auch über uns - oder sog. Runtime-Lizenzen über SelectLine Software - diese werden natürlich auch über uns vermittelt. Runtime-Lizenzen sind technisch gleichwertig zu den freien Lizenzen, haben aber die lizenzrechtliche Einschränkung, dass sie nur für den Betrieb der SelectLine verwendet werden dürfen. Wenn Sie also einen SQL-Server auch für weitere Softwarepakete nutzen möchten, empfiehlt sich immer die Anschaffung von offenen Lizenzen, auch wenn diese teurer sind.

3.104,71 €*